Science City Bahrenfeld: Mit PETRA IV am Puls der Zeit
Wissenschaft · 25. Januar 2021
Heute hat der Hamburger Senat bekannt gegeben, die Entwicklung des Röntgenmikroskops PETRA IV am Forschungszentrum DESY in den kommenden zwei Jahren mit 2,85 Millionen Euro zu unterstützen. Ab 2027 soll PETRA IV als das weltbeste 3D-Röntgenmikroskop in Betrieb gehen.

14. Dezember 2020
Die Pandemie hat uns in diesem Jahr alle gefordert und ihre Auswirkungen werden uns weiter begleiten. Viele Hamburgerinnen und Hamburger bangen in diesen Zeiten weiter um Angehörige, Freunde und ihre wirtschaftliche Existenz. Auch für die zweite Welle gilt daher: Kontakte einschränken und an belebten Orten, in Geschäften und im ÖPNV Maske tragen. Gemeinsam können wir uns gegen das Virus schützen und durch unser verantwortungsvolles Handeln Stück für Stück etwas Normalität...
Gleichstellung · 25. November 2020
Gerade im Pandemie-Jahr 2020 ist es besonders wichtig, den 25. November, den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, sichtbar zu machen. Die Pandemie hat die Situation vieler von Gewalt betroffener Frauen verschlechtert. Gewalt gegen Frauen ist keine Privatsache, sondern passiert tagtäglich inmitten unserer Gesellschaft. Wir wollen, dass Frauen selbstbestimmt und frei von Gewalt leben können.

Sport · 19. November 2020
Die Stadt Hamburg und die Sportverbände haben sich auf die Eckwert eines neuen Sportfördervertrag geeinigt und können somit bis 2024 planen. Dabei sieht der Vertrag bis zu 800.000€ jährlich vor. Dieser jährliche Betrag unterstreicht erneut, dass die Stadt Hamburg den Weg zur Active City konsequent und zielgerichtet verfolgt und die Vereine auf ihrem Weg aktiv begleitet.

Gleichstellung · 28. Oktober 2020
Eigentlich unglaublich aber leider wahr: Wir haben 2020 und homosexuelle Männer werden noch immer durch die Vorschriften beim Blutspenden diskriminiert. Diese sehen bis heute vor, dass Männer erst spenden dürfen, wenn sie zuvor zwölf Monate auf Sex mit einem anderen Mann verzichtet haben.

Billstedt · 01. Oktober 2020
Happy Birthday, Mümmelmannsberg! Gestern feierte unser Mümmelmannsberg sein 50-jähriges Bestehen. 18.500 EinwohnerInnen aus verschiedenen Nationen prägen die kulturelle Vielfalt des Quartiers. Am 30. September 1970 wurde der Grundstein für die Großwohnsiedlung mit 18.600 Bewohnern in 7300 Wohnungen gelegt. Es ist somit die größte Großwohnsiedlung in ganz Hamburg. Der Name „Mümmelmannsberg“ kommt von der gleichnamigen Erzählung des Heidedichters Hermann Löns und stellt auf die...

Junge Abgeordnete · 30. September 2020
Ab dem Schuljahr 2021 fahren Hamburger Schülerinnen und Schüler noch günstiger im HVV. Die Abokarte wird von 41,90 Euro auf 30 Euro im Monat vergünstigt und von der Stadt Hamburg mit 10 Millionen Euro pro Jahr bezuschusst. Unser Ziel ist klar: Schülerinnen und Schüler, die über kein eigenes Einkommen verfügen, sollen freie Fahrt im HVV bekommen. Die Senkung auf 30 Euro pro Monat ist der erste Schritt hin zu einem kostenlosen Schülerticket.

Billstedt · 15. September 2020
Nach den Bränden im Flüchtlingslager Moria wird Hamburg seine Hilfe aufgrund der besonderen Krisenlage auf der griechischen Insel Lesbos deutlich ausweiten. Dazu hat SPD-Innensenator Andy Grote Bundesinnenminister Seehofer zugesagt, dass Hamburg bereit ist, 500 geflüchtete Menschen aufzunehmen. Damit setzen wir ein starkes Zeichen der Menschlichkeit. Darüber hinaus hilft Hamburg auch konkret vor Ort mit Sanitärcontainern, Schlafsäcken und winterfesten Zelten.

Wissenschaft · 15. September 2020
Mit den neu an der HAW Hamburg startenden Bachelorstudiengängen Hebeammenwissenschaft und Pflege, sowie dem Masterstudiengang Pflege wird die Akademisierung der Gesundheitsfachberufe weiter vorangetrieben. Hiermit wollen wir die Berufsbilder im Bereich der Pflege und Geburtsvorsorge attraktiver gestalten und dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Die Studiengänge werden am Department Pflege und Management der Hochschule durchgeführt, zusätzlich wird der kooperative Studiengang...

Wissenschaft · 03. September 2020
Der Lernalltag ist für Studierende während Corona eine besondere Herausforderung. Viele sind pandemiebedingt in eine finanzielle Not geraten, weil z.B. Studi-Jobs weggefallen sind. Daher hat Hamburg schon im Frühjahr ein Notfalldarlehen für Studis aufgelegt, um diese Zeit zu überbrücken. In der Sitzung am 02. September haben wir in der Hamburgischen Bürgerschaft weitere Hilfen beschlossen.

Mehr anzeigen