Mein Praktikum bei Annkathrin Kammeyer: Ein Rückblick von Kevin Warkus

Kevin Warkus hat in den letzten Wochen ein Praktikum bei Annkathrin Kammeyer absolviert.

 

Moin liebe Leser,

 
mein Name ist Kevin Warkus. Ich bin Student an der Helmut-Schmidt-Universität, der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Im Rahmen meines Politikwissenschaftsstudiums habe ich nun ein vier wöchiges Praktikum im Abgeordnetenbüro von Frau Annkathrin Kammeyer abgeschlossen.
 
Ich blicke zurück auf eine abwechslungsreiche, fordernde, interessante, aber auch schöne Zeit. Das Praktikum bei Frau Kammeyer gab mir die gute Gelegenheit Politik einmal hautnah mitzuerleben. Ich wurde in sämtliche Arbeitsprozesse eines Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft eingebunden und konnte so mannigfaltige Eindrücke gewinnen. Meine Aufgaben bestanden größtenteils darin, Parlaments- und Ausschusssitzungen vorzubereiten sowie an Terminen mit Interessensverbänden und Wählerinnen und Wählern teilzunehmen. Besonders die wissenschaftliche Mitarbeit liegt mir sehr am Herzen. Durch das Arbeiten mit komplexen Dokumenten und durch Recherchen konnte ich meine eigenen Fähigkeiten weiter ausbauen und somit eine gute Brücke zu meinem derzeitigen Studium schlagen. Diese Eindrücke und Erfahrungen waren und sind mir sehr wichtig.
 
Unterm Strich war die Zeit  im Abgeordnetenbüro von Frau Kammeyer somit eine sehr schöne. Ich wurde gefordert und gefördert. Ich konnte Beziehungen zur Partei herstellen und meinen eigenen Horizont erweitern. Für die erlangten Eindrücke sowie Erfahrungen danke ich dem gesamten Team von Frau Kammeyer und der SPD Bürgerschaftsfraktion Hamburg.